Goodbye Berlin

DSC_0734

lauramatti

sonnenuntergang
schuhe

laura_barb

Eine vollkommen neue Welt allein zu erkunden, alles Vertraute zurückzulassen und einfach auf sich gestellt zu sein –  das nennt man dann wohl ein Abenteuer.

Kurz vor der großen Reise kribbelte es gewaltig im Bauch und neben der Vorfreude waren es vor allem auch Ängste die mich beschäftigten

Was ist, wenn es mir nicht gefällt? Was mache ich, wenn ich einfach nur wieder nach Hause will?

Aber genau dieses Kribbeln im Bauch, war was mich reizte. Die Reise in das Ungewisse, der Ausbruch aus dem Alltag und vielleicht auch das ein oder andere Mal an seine Grenzen zu kommen. Ich denke, das macht ein Auslands-Abenteuer aus.

Für mich bedeutet das konkret: Für ein halbes Jahr China erkunden, interessante Orte sehen und hoffentlich neue Freunde zu finden. Mein Ziel ist es, die  Kultur und vielleicht auch mich selbst besser kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln, die mich hoffentlich ein Leben lang begleiten werden.

Trotz der großen Vorfreude war es sehr schwer das Vertraute vor allem die Menschen, die man liebt, zu Hause zu lassen.