Xi’an

Xi’an war eine der schönsten Städte, die ich in China besucht habe.

Im Gegensatz zu Taiyuan und auch Beijing ist Xi’an sauberer und ruhiger.

Highlight für mich war, der muslimische Markt . Der Markt ist voll, laut und an jeder Ecke riecht es anders, also genauso wie man sich einen asiatischen Markt vorstellt –chaotisch und genau deswegen unglaublich charmant.

Ich habe mich hier einmal durch den gesamten Markt gefuttert und u.a. frittierte Bananen, scharfes Tofu, Fleischspieße und unbekannte Obstsorten probiert.

SAMSUNG CSCfoodtaschen

streetfoodfrauteig

Danach ging es zu einer kleinen sehr schönen Moschee mit asiatischen Flair und mit Fahrrädern auf die Stadtmauer von Xian.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Abends gab es in der Innenstadt eine Art Jahrmarkt mit Wasserspielen, Essen und allerlei Kitsch – für europäische Verhältnisse viel zu viele bunte Lichter (Bunte-Lichter-Overload). Auch hier hat die Stadt ein wirklich schönes Flair: Ältere Chinesen singen im Chor traditionelle chinesische Lieder, jüngere Chinesen Tanzen in einer Art Choreografie zu Pop Klassikern von Britney Spears und Co und man sieht Pärchen Hand in Hand schlendern. Eine wirklich schöne Seite des modernen Chinas.

night

Malte war natürlich auch wieder mittendrin statt nur dabei und hat ein unglaubliches Talent hässliche Schnappschüsse von mir zu machen:

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s